Krisenbewältigung in der Beratung und Begleitung

Preis: 396,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Zeitraum: 15.03.2023 - 16.03.2023

Uhrzeit: 09.30 - 17.00

Zusatzinfo: Präsenzseminar, das bei Änderung von pandemiebedingten Verordnungen online sattfindet.

Anmeldeschluss: 22.02.2023

Arbeitseinheiten: 16,0

Veranstaltungsort: Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels

Zur Onlineanmeldung Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
  1. Bitte geben Sie hier die Rechnungsanschrift an.

Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Seminar mit Dr.in Gundi Mayer-Rönne.

Menschen in Krisensituationen sind plötzlich mit Herausforderungen konfrontiert, in denen bisherige Lösungsstrategien nicht wirksam sind. Ohnmacht, Wut, Angst und Verzweiflung wechseln sich ab. Die Teilnehmer*innen lernen konstruktiv mit Krisen- und Konfliktsituationen in der Beratung und Begleitung von Menschen umzugehen. Ausgehend von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer*innen werden Methoden der Beratung dargestellt und geübt, um Krisen zu erkennen und richtig einzuschätzen. Hintergrundwissen zum Thema wird vermittelt und eine fachlich-theoretische Auseinandersetzung ergänzt diese praxisnahe Weiterbildung.

  • Was versteht man unter einer Krise?
  • Entstehung und Dynamik krisenhafter Entwicklungen
  • Konzepte der Krisenintervention
  • Strategien, mit Konflikten und Krisen konstruktiv umzugehen (z.B. mit aggressivem Verhalten, verändertem Essverhalten, Gewaltandrohung gegen sich selbst, oa.)
  • Interventionsmöglichkeiten (Krisengespräch und Stärkung, Mediation und mediative Techniken)
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Psychohygiene: Was brauche ich, um mit Menschen in einer Krise gut umzugehen?
  • Fallbeispiele und Übungen

Methode:
Eigene Themen und Fragestellungen der Teilnehmer*innen sind willkommen!
Einzel- und Gruppenübungen, Theorieinputs und praktische Übungen mit Situationstrainings, Reflexion.

Lernergebnis:
Die Teilnehmer*innen lernen die Möglichkeiten und Grenzen der Krisenbearbeitung kennen.
Einerseits wird Fachwissen angeeignet, um Menschen in Krisen beraten und begleiten zu können, andererseits der Umgang mit Krisen selbst reflektiert.

Zielgruppe

Berater*innen, Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Fachanleiter*innen, alle Interessierten, die in der Beratung und Begleitung tätig sind.