Von der Person zur Persönlichkeit

Preis: 440,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Zeitraum: 02.04.2020 - 03.04.2020

Uhrzeit: 09.00 - 17.00

Anmeldeschluss: 12.03.2020

Arbeitseinheiten: 16,0

Veranstaltungsort: Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels

Zur Onlineanmeldung Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
  1. Bitte geben Sie hier die Rechnungsanschrift an.

Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Seminar mit Monika Plank, MSc und Gabriele Traxler, MSc.

Widmen Sie sich Ihrer persönlichen Standortbestimmung und erfahren Sie mehr über Persönlichkeitsentwicklung. Menschen, die sich mit sich selbst auseinandergesetzt haben, erwerben mehr Selbstbewusstsein, haben Vertrauen in ihre Fähigkeiten, wirken authentisch und haben einen gelasseneren Umgang mit ihren Schwächen. Sie sind in der Lage Standpunkt zu beziehen, ihr Potenzial einzubringen und mit Kritik souverän umzugehen. Folgendes wird im Seminar thematisiert:

  • Die Wirkung von Selbst- und Fremdbild
  • Ebenen der Persönlichkeit
  • Rollen und Rollenerwartungen
  • Kommunikation als Spiegel der Persönlichkeit: Ein Fragebogen aus der Transaktionsanalyse
  • Typenindikator: Ein Fragebogen aus der Typenlehre nach C.G. Jung.
  • Chancen und Risiken in der Zusammenarbeit unterschiedlicher Persönlichkeitstypen.
  • Feedback als wesentliches Instrument der persönlichen Reflexion.

Ziel:

  • Sie setzen sich mit der eigenen Person auf Basis verschiedener Persönlichkeitsfragebögen auseinander.
  • Durch dieses Training erhalten Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Persönlichkeitstypen und das damit verbundene Stärkenpotential besser einzuschätzen.
  • Sie erkennen die Chancen und Risiken, die in der Zusammenarbeit entstehen und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Konfliktprävention.
  • Sie erweitern Ihren Handlungsspielraum durch den gezielten Abgleich von Selbst/Fremd- und Wunschbild.
  • Sie erkennen was es braucht, um gesund und kraftvoll im Berufsalltag agieren zu können und definieren eigene Entwicklungsfelder.

Methodik:
Fachliche Inputs, Gruppen- und Einzelarbeit, Übungen

Zielgruppe

Für alle am Thema interessierten Personen.