Methodenschatzkiste für die Beratung und Begleitung

Preis: 440,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Zeitraum: 25.06.2020 - 26.06.2020

Uhrzeit: 09.00 - 17.00

Anmeldeschluss: 04.06.2020

Arbeitseinheiten: 16,0

Veranstaltungsort: Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels

Zur Onlineanmeldung Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
  1. Bitte geben Sie hier die Rechnungsanschrift an.

Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Seminar mit Monika Plank, MSc und Gabriele Traxler, MSc.

Damit Training und Beratung gut gelingt, braucht es die Kompetenz die jeweiligen Formate methodisch vielfältig, kreativ, ressourcen- und dialogorientiert zu designen.

Verschiedene Beratungssettings so zu gestalten, dass Teilnehmende sich möglichst aktiv und in unterschiedlichen Rollen selbst austesten und erleben können ist eine immerwährende Herausforderung. Wenn sie gelingt entsteht im Idealfall Bildung und Beratung auf Augenhöhe, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Jede und jeder besitzt Expertise, die nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere hilfreich und inspirierend ist.

Bei diesem Workshop lernen Sie verschiedene Werkzeuge und Herangehensweise kennen, die Ihnen die Gestaltung Ihrer Bildungs- oder Beratungssituation vereinfacht und professionalisiert. Thematisiert werden die gründliche Planung von Vorbereitungs-, Präsenz- und Nachbereitungsphasen und wie diese ineinandergreifen, sowie das kontinuierliche Weiterentwickeln dieser Designs.

Ein wesentliches Thema des Workshops ist, gemeinsam zu überlegen, welche Optionen es zum Einsatz der kennengelernten Herangehensweise und Methoden in konkreten demnächst anstehenden Bildungs- und Beratungssituationen gibt.

Ziel:

  • Praxistaugliche Methoden kennen lernen und erproben
  • Bildungs- und Beratungssetting reflektieren und professionalisieren
  • Neu gewonnene Tools erproben und anwenden können

Methodik:

 Fachliche Inputs, Gruppen- und Einzelarbeit, Übungen

Zielgruppe

SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, TrainerInnen sowie alle interessierten Personen.