Systemisch-Dialogische Fallarbeit für Führungskräfte

Preis: 880,00 € inkl. 10% USt
(exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Zeitraum: 18.11.2019 - 27.04.2020

Uhrzeit: 13.00 - 17.00

Anmeldeschluss: 28.10.2019

Arbeitseinheiten: 30,0

ECTS Punkte: 2,0

Veranstaltungsort: FAB Organos, Linz

Zur Onlineanmeldung Zurück

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (*)

Persönliche Daten
Arbeitgeber zahlt Kursgebühr
  1. Bitte geben Sie hier die Rechnungsanschrift an.

Anmeldung abschließen

Inhalt

Ein Gruppencoaching für Führungskräfte mit Sabine Helene Kresa.

Führung als Beziehungskunst

Großartige, effiziente, verantwortungsbewusste, lösungs- und kundenorientierte Teams lassen sich nicht verordnen.
Sie lassen sich nur einladen. In etwas, das jedem einzelnen dient, und einem größeren Ganzen, von dem sich jeder als Teil fühlen darf, der gesehen, gehört wird und geachtet wird für den Beitrag, den er/sie leistet. Diese Einladung zu formulieren und auszusprechen ist die oft genug herausfordernde Aufgabe von menschenzentrierter Führung. Das reflektierte Selbstverständnis von Führungskräften in Organisationen und das Schaffen hervorragender Beziehungsqualitäten für nachhaltigen Erfolg, scheint also künftig von entscheidender Bedeutung zu sein. Von einer Kultur des Rechthabens, der Stärkeren, des Besitzdenkens und der Einzelkämpfer wünschen wir uns eine Bewegung zu mehr Verbundenheit, Wertschätzung, Gleichwertigkeit, Inklusion und Partizipation. Gemeinsam für eine Unternehmenskultur, die Arbeitswelt macht.  Sabine Helene Kresa

Ein Angebot für Gestalter*innen von Menschlichkeit in Organisationen

In einem vertraulichen Kreis von Führungskräften wird in diesem Erfahrungs- und Bildungsangebot der systemisch-dialogische Ansatz vorgestellt und durch die Bearbeitung von Problemstellungen aus der Praxis der Teilnehmenden persönlich erlebt und praktisch eingeübt.

„Systemisch Dialogische Fallarbeit unterstützt ihre Fähigkeiten inmitten der bestehenden Hierarchien, Strukturen, Rollen und Dynamiken, Räume zu öffnen, die Gleichwertigkeit zulassen, Verbindung schaffen, Authentizität, Offenheit und Transparenz fördern, Entwicklung und friedliche Konfliktlösung ermöglichen, worin Gelungenes und Nicht-Gelungenes Platz haben darf und in denen das kollektive Wissen und die Kreativität der Organisation (wieder) in Fluss kommen können. Eine völlig neue Beziehungsqualität und Effektivität entstehen, das gleichwertige Nachdenken über wesentliche Fragestellungen wird unterstützt.“  

Die gewonnen Erfahrungen und Erkenntnisse der Gruppe fördern das persönliche und gemeinsame Wachstum jedes Einzelnen. Wir lernen von- und miteinander. Durch Theoretische Inputs, Übungsformate, und den Austausch in der Gruppe. Praxisreflexion und Praxistransfer sichern ein abwechslungsreiches Lernfeld.

Dafür hat Sabine Helene Kresa unterschiedlichste Methoden in ihrem Werkzeugkoffer. Welche davon zum Einsatz kommen, richtet sich ganz nach der Aufgabenstellung und den Wünschen der Gruppe. 

  • Systemische Unternehmensberatung & Organisationsentwicklung

  • Systemaufstellungen

  • Dialogkreis- & Dialogprozessbegleitung

  • Art of Hosting, Lean Management & Agile Arbeitsprozesse

  • Vorbereitete Lernumgebung & Visualisierung

  • Erlebnisorientiertes Coaching


 

Terminplan:

jeweils Montag, von 13.00 bis 17.00 Uhr

  • 18.11.2019
  • 16.12.2019
  • 27.01.2020
  • 24.02.2020
  • 30.03.2020
  • 27.04.2020

Zielgruppe

Erfahrene, junge und angehende Führungskräfte.